So bekommen Sie Top Handyvertrag Angebote

 

Der Handymarkt ist unübersichtlich. Momentan gibt es drei Netzanbieter und wahrscheinlich kommt bald ein vierter hinzu. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Anbieter, welche die bereits vorhandenen Netze mitbenutzen und teilweise ebenfalls sehr günstige Angebote haben. Wenn Sie ein Top Handyvertrag Angebot möchten, müssen Sie sich zunächst selbst darüber im Klaren sein, was Sie wollen. Sie können für einen guten Vertrag weniger als zehn Euro, aber auch über 50 Euro ausgeben.

Den eigenen Bedarf ermitteln

 

Einen Top Handyvertrag finden Sie nur, wenn Sie genau wissen, was Sie benötigen. Es macht wenig Sinn, 20 GB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung zu haben, wenn Sie kaum unterwegs sind. Sollten Sie allerdings kein Festnetztelefon haben und häufig zum Hörer greifen, dann ist eine Telefonflatrate unverzichtbar. Die Angebote sind vielfältig und es gibt für jeden Bedarf das günstigste Angebot. Wer wenig telefoniert und das Handy nur für den Notfall benutzt, dem genügt ein Handyvertrag mit einer geringen monatlichen Grundgebühr. Wenn Sie genau wissen, was Sie benötigen, benutzen Sie am besten eine Vergleichsseite. Dort können Sie genau einstellen, was Sie benötigen und das System findet innerhalb von wenigen Sekunden das passende Angebot.

 

Lohnt sich ein Handyvertrag mit zusätzlichem Smartphone?

 

Wenn Sie einen Handyvertrag für zwei Jahre abschließen, bekommen Sie oft ein Spitzenhandy zu einem sehr günstigen Preis. Sicherlich haben Sie sich schon oft die Frage gestellt, ob sich das lohnt und wo der Haken ist. Grundsätzlich bekommen Sie sehr günstige Angebote nicht von den Netzbetreibern selbst, sondern von sogenannten Resellern. Diese verkaufen Verträge und bekommen dafür eine Provision. Einen Teil der Provision geben sie an ihre Kunden in Form von einem besonders günstigen Handy zurück. Manchmal verlangen die Anbieter nur einen geringen symbolischen Preis von einem Euro. In anderen Fällen ist die Zuzahlung höher. Die Höhe der Zuzahlung hängt vom Vertrag ab. Wenn Sie ohnehin einen hochpreisigen Vertrag benötigen und auch gerne mit einem modernen Smartphone telefonieren, lohnen sich die Angebote. Bei günstigeren Tarifen sind die Zuzahlungen deutlich höher. Ob sich das für Sie noch lohnt, müssen Sie selbst entscheiden. Sie müssen aber immer bedenken, dass Sie sich erneut auf zwei Jahre verpflichten.

Günstige Angebote nach Kündigung

 

Ein unkonventioneller Weg zu einem günstigen Handyvertrag soll hier nicht verschwiegen werden. Wenn der Vertrag ausläuft, vergessen Sie nicht rechtzeitig zu kündigen. In den meisten Fällen meldet sich ein Kundenbetreuer und macht Ihnen ein günstiges Angebot. Die Gesellschaft will Sie als Kunden nicht verlieren. Diese Rückholerangebote bekommen Sie nur, wenn Sie kündigen und beim Verhandeln die Nerven behalten. Es gibt einige Foren, in denen über die Erfahrungen berichtet wird. Werfen Sie dort einen Blick hinein und sehen Sie, welche Konditionen in Ihrem gewünschten Vertrag möglich sind. 

 

Fazit

 

Wenn Sie ein günstiges Top Handy wollen, sollten Sie von sich aus aktiv werden. Sie müssen zunächst entscheiden, was Sie wollen. Ist Ihnen der Preis wichtig oder ein gesponsertes Handy. Beides gibt es meist nicht. Ist der Vertrag sehr günstig, ist die Zuzahlung für das Smartphone sehr hoch. Bei einem teuren Vertrag bekommen Sie das Handy meist fast geschenkt. Vergleichen Sie die Angebote genau, bevor Sie sich entscheiden.